Schulsozialarbeit

Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit ist ein schulunterstützendes, präventives Angebot der Jugendhilfe und hat das Ziel junge Menschen im Bereich Schule zu fördern, immer mit dem Bezug auf anderen Lebensbereichen wie Familie, Freunde und Umfeld.

Schulsozialarbeit soll dazu beitragen, dass das Vertrauensverhältnis zwischen Schülern, Lehrern und Eltern gestärkt wird. Darüber hinaus können persönliche, schulische sowie soziale Einschränkungen abgebaut werden, um eine bessere Ausgangssituation, für ihre weiteren Lebensabschnitte, zu erlangen.

Methodisch ist die Schulsozialarbeit an den Ressourcen und Bedürfnissen jedes einzelnen Schülers orientiert, d.h. sie sind unter Beachtung ihrer Stärken und Kompetenzen zu fördern.

Auch ich als Schulsozialarbeiterin wünsche mir mit Ihnen, liebe Eltern, eine vertrauenswürdige Zusammenarbeit zum Wohle Ihres Kindes.

Zielgruppe
Schulsozialarbeit richtet sich an alle Schüler der Schule, deren Familien sowie Personen die und Institutionen, die mit der Schule verbunden sind.

Ziele der Schulsozialarbeit

 Für die Schüler/innen:

  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Emotionale Stabilisierung
  • Stärkung der sozial Kompetenzen
  • Unterstützung bei unterschiedlichen Krisen
  • Förderung der Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • Unterstützung im Bereich Übergang Schule – Beruf bzw. Schule-Schule
  • Gemeinsame Projekte umsetzen

 Für die Schule:

  • Kooperation und Vernetzung zwischen Schule und anderen Institutionen
  • Unterstützung der Lehrkräfte
  • Implementierung sozialpädagogischer Methoden

 Für die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten:

  • Motivation zur Mitwirkung bei schulischen Prozessen
  • Abbau von Schwellenängsten (Schule, Jugendamt u.a.)
  • Unterstützung bei Erziehungsfragen
  • Vernetzung im Bereich der Hilfe zur Erziehung, Berufsorientierung und Gesundheitsförderung, des Jugend-
    schutzes und Freizeitbereichs  

Angebote der Schulsozialarbeit

Einzelfallhilfe
Niedrigschwelliges und präventives Angebot zur Unterstützung und Beratung einzelner Schüler bei Krisen in der Schule, Familie, Freundeskreis. Gespräche, Hausbesuche, Kontaktaufnahme und Begleitung zu Institutionen etc.

 Teilnahme an Klassen- und Gesamtkonferenzen
Regelmäßiger Austausch mit Lehrkräften und Schulleitung

 Ansprechpartner für Schüler, Eltern und Lehrer
Individuelle Förderung, Verhaltensauffälligkeiten, Unterstützung bei Erziehungsfragen

Vermittlung zwischen Schule und Jugendhilfe
Kooperation mit dem Jugendamt, mit Einrichtungen der Jugendhilfe und anderen Institutionen

Projekt: Schülercafè
in Zusammenarbeit mit der Schülervertretung und Schule

Aber auch einfach nur ein offenes Ohr, ob Krise oder nicht, jeder kann Kontakt aufnehmen!!!

 „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“
(Goethe)

 „Es ist nicht genug zu wissen – man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen – man muss auch tun.“
(Goethe)

 „Man kann den Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es selbst zu entdecken“
(Galilei)

Schulsozialarbeiterin

Frau Bettina Redenbach
Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin (BA)

Sprechstunden (Raum 116)
montags bis freitags
08:00 Uhr –  13:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Erreichbarkeit:
Tel.: 06371/916745

Mobil: 0157/77207443
Email: bettina.redenbach@kaiserslautern-kreis.de